A K T U E L L E S

 

 

>> Newsletter Oktober-Winter <<

Programmübersicht November bis Ende 2019

 


Liebe Freunde!

Das KLIMA ist heutzutage ja in aller Munde – und ALVITAL hat einen Weg gefunden, wie Du DAS KLIMA IN ZUMINDEST DEINEN RÄUMLICHKEITEN VERBESSERN kannst und dabei anstatt CO2-Steuer zu zahlen sogar noch Energie und Geld sparst. Fangen wir also BEI UNS ZU HAUSE damit an: Am DI. 19. NOVEMBER stellen wir beim ALVITAL-Stammtisch eine Innovation vor, wie wir in unserem Heim behagliche Wärme schenken und etwas für gesundes Raum-KLIMA tun können Details und Anmeldung .denn:
Schon Anastasia sagt, dass „Wenn jeder seinen kleinen Bereich gesund und schön gestaltet, auf der ganzen Welt EIN PARADIES entstehen wird.“  

Es ist an der Zeit, eine Ebene höher nach der Lösung unserer Probleme zu suchen - deshalb gibt es am WOCHENENDE 16.-17.NOVEMBER ein ganz besonderes Seminar "GOOD NEWS" (nichts für Schlafschafe - denn es hilft garantiert beim Aufwachen) Details und Anmeldung.

Dorfgemeinschaften in Strahlungs-Oasen 🍀
BITTE MELDEN, wer in Gemeinden mit Funklöchern in 5G-Freiheit gerne siedeln können möchte. ELEKTROHYPERSENSIBLE werden bevorzugt – aber alle sind willkommen! Der erste Infoabend wird starten, sobald sich genügend Interessenten gefunden haben: office@alvital-allesleben.at   Mob.: 0699/19249595

Die Zeit zurückdrehen funktioniert doch – mit der JUCHHEIM-Methode: Probieren geht über Studieren:
"Natur für Innen und Außen"  am Mo. 22.NOVEMBER  2019 - Vorstellung der Dr. Juchheim-Produktpalette, die überzeugt.
"Stoffwechsel"                         am Mi.  27. NOVEMBER 2019  - Spezialvortrag zu Ernährung, Gewichtskontrolle und Leistungsfähigkeit
Die meisten Inhaltsstoffe kommen aus der alten indischen Ayurvedalehre oder TCM. Ohne synthetische Stoffe (Parabene oder Paraffine) oder Hormonen und ohne Tierversuche.Fast alle Produkte sind 100 % BIO haltbar durch Tocopherol (= Vitamin E).Gesundheit = Schönheit... Schönheit = Gesundheit

jeweils um 18:30(Probiertermin) 19:00 Uhr (Vortragsbeginn) Massagepraxis Karl Buzek, 1130, Fasangartengasse 16/3 
Anmeldung erforderlich: office@alvital-allesleben.at   Mob.: 0699/19249595

 So – das war es für Heute Ich freue mich Euch bald zu sehen

Eure Alda

 


Zum „zitieren“ – falls ihr einmal so einer Gelegenheit gegenübersteht:
(wahre Geschichte von Robert Imberger - Studium der Reaktorphysik und Thermohydraulik an der TU Aachen):

 Kürzlich war Robert nämlich auf einem örtlichen Wochenmarkt. Dort gab es einen Stand zum Thema "Klimaschutz". Er wurde als „Vorbeilaufender“ auf die CO2-Problematik auf unserer Welt angesprochen.  Da war der junge Mann (ca. 28.-30J) gerade an den Richtigen gekommen. Seine Frage an den Klima-Vertreter:

 „Wie hoch ist denn der CO2-Anteil in der Luft?“ Seine Antwort: „Hoch! Sehr hoch! Viel zu hoch!“

R: „Wie hoch denn?“ – „Wie viel Prozent?“
Er: „Weiß ich nicht!“L

 Aha, dachte R… ein wahrer Kenner!😁
 R fragte also weiter: „Was ist denn sonst noch in der Luft?“
Er: „Sauerstoff!!!“

R: „Richtig! Und wie viel Prozent?“
„Weiß ich nicht!“ war seine Antwort.

R erklärte ihm, dass es wohl so um die 21% sind. Es erschien ihm plausibel.
R weiter: „Welche Gase sind denn sonst noch in der Luft enthalten?“ Kopfschütteln….
Schulterzucken…
😅
R: „Edelgase! Argon, Xenon, Neon, Krypton…! Schon mal gehört? Die machen aber in Summe nur ein knappes Prozent aus!“ Nachdenkliches Staunen.
 R wiederholte seine letzte Frage…
Wieder (inzwischen genervtes) Schulterzucken und Augenverdrehen…L

R: „Schon mal was von Stickstoff gehört?“ „Ach ja, stimmt… Stickstoff!!! Ja, den haben wir auch in der Luft!“
R: „Und? Wie viel Prozent?“
Er: Wieder Schulterzucken. Ich spürte, dass er genug hatte von mir. Ich ließ aber nicht locker, erläuterte ihm, dass es ca. 78% wären. Seine in der linken Hand gehaltenen Flyer sanken immer tiefer.😅
Er, nach kurzem Kopfrechnen (gefühlte 60s) : „ Das kann nicht stimmen, das glaube ich Ihnen nicht, weil dann ja für CO2 nichts mehr übrig bleibt!!!“

R: „Eben! Sie haben Recht! Zumindest fast!!! Es sind nämlich nur 0,038% CO2 in unserer Atemluft!😄
Das glaubte er mir einfach nicht und ließ mich stehen.😅
----
Wer weiter rechnen möchte:
Wir haben 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%.
Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.
Der Anteil von Deutschland ist hieran 3,1%.
Somit beeinflusst Deutschland mit 0,0004712% das CO2 in der Luft. 

Einfach mal drüber nachdenken...




A D O P T I V E L T E R N   F Ü R
I D E E N - B A B Y ’ S   G E S U C H T!

Du hast selbst ein Anliegen das wichtig für die „Neue Zeit“ ist? Oder suchst Du gerade ein sinnvolles Betätigungsfeld?

Möchtest Du Dich bei interessanten Projekten einbringen, weißt aber nicht wofür und wo?

Bei ALVITAL laufen so viele Ideen und Projektinitiativen zusammen, die Menschen suchen, die sich begeistern können, dass garantiert das Richtige für Dich dabei ist.

Es gibt nichts GUTES, außer man TUT ES!

Mehr Informationen dazu findest Du >hier<



von ALVITAL getestet und empfohlen:

 


DAS OFFENE OHR FÜR ANLIEGEN…