M o n a t s s c h w e r p u n k t

ALVITAL recherchiert für Dich jeden Monat ein neues aussergewöhnliches Produkt zur Steigerung der Lebensqualität:

 

November   2 0 1 6


„Magnesiumöl“

ist unser Angebot, für die Alvital-Mitglieder im Monat November

„95% der Menschen leiden unter Magnesiummangel!“

Alvital-Mitglieder sind eingeladen ihre Lebensenergie durch die optimale Zufuhr des Magnesiums zu erhöhen. Testen Sie im November das hochqualitative, naturreine Zechstein-Ur-Meer-Magnesiumöl zu vergünstigten Preisen

Preise:

1 l   statt   € 30,-   nur  € 21,-
200 ml   statt   € 11,50,-   nur  € 8,-

Betellung unter: office@alvital-allesleben.at

Die transdermale Zufuhr von Magnesium ist der oralen vorzuziehen, da diese die Nieren schont, bei der übrigens nur 30 % verstoffwechselt werden können.

Vorwiegenden Wirkungen:
– Einfache, effiziente und körperverträgliche Aufnahme über die Haut
– Tiefenentspannung für alle Zellen – speziell auch unseres Nervensystems
– Wohltuender Schlaf und Regeneration
– Beweglichkeit der Muskeln und Gelenke
– Beugt Arteriosklorose entgegen
– Mehr Lebensenergie und Wohlbefinden

 

Magnesium gehört neben Wasserstoff zu den Elementen, die uns am Meisten fehlen.
Magnesium wird für über 300 verschiedene Enzymreaktionen benötigt, jedoch haben
95 % der Menschen durch ernährungsbedingten Kalziumüberschuss einen Magnesiummangel. Magnesium und Kalzium stehen in einer engen Verbindung zueinander. Stress, starker Kaffeekonsum, Rauchen, E-Smog sind Magnesiumräuber Nummer Eins. Das Blut hat oberste Priorität an Magnesium. Sobald zu wenig Magnesium vorhanden ist, wird Kalzium erstrangig aus den Knochen und Knorpel herausgelöst, bindet sich mit der Säure, lagert sich ab, verhärtet Zellen, Weichteile (z.B. Gelenkversteifungen, Bildung Halux usw.) und verengt Blutbahnen. Die offizielle Empfehlung im Sinne der Gesundheit ist laut Dr. Patrick Flanagan 1 Teil Kalzium auf 2 Teile Magnesium, insgesamt ca. 2 g Magnesium pro Tag.

Das Magnesium wird als Trägersubstanz für Wasserstoff-Ionen verwendet, das den Wasserstoff langsam abgibt, sodass eine Sättigung mit Wasserstoff-Ionen stattfindet. Der Gehalt bleibt länger stabil und der aktive Wasserstoff kann so vollkommen von den Zellen aufgenommen werden.

Das Magnesiumlager des Zechstein-Ur-Meeres ist ca. 250 Mio Jahre alt und wird aus 1.600 m Tiefe gepumpt. Der schonende Herstellungsprozess erhält die Feinstofflichkeit des Magnesiums in der 32%igen Wasser-Salz-Lösung.
Unser Magnesiumöl beziehen wir von einem Forschungsteam, welchem es gelungen ist, dieses natürliche Magnesiumöl durch ein einzigartiges Verfahren besonders bioverfügbar aufzubereiten. Hierbei wurde das Wissen vergangener Naturforscher wie Viktor Schauberger, Wilhelm Reich, Dr. Felix Ehrenhaft usw. mit eingebunden. Wir werden in Zukunft auch regelmäßig entsprechende Vorträge zur Wissenvermittlung für Sie als Kunden anbieten.

Tipps und mögliche Reaktionen bei der Anwendung
– Bei der Anwendung kann es zu leichtem Kribbeln und Wärmeentwicklung auf der Haut kommen. Das ist normal und bedeutet, dass es von der Haut aufgenommen wird.
– Bei zu starker Reaktion einfach verdünnen.
– Vor Kindern fernhalten.
– Kontakt mit Augen, Schleimhaut und offenen Wunden vermeiden.
– Fragen Sie vor der Anwendung ihren Arzt, so Sie an Nierenerkrankungen leiden.
– Bei der Anwendung genügend reines, möglichst bioaktives, Wasser trinken.
– Vor Kindern fernhalten, in konzentrierter Form „brennt“ es in Augen & Schleimhäuten!